In zwei Tagen geht unsere Reise los. Wie jedes Jahr möchten wir mit eigenen Augen sehen, wie sich das Tierschutzprojekt auf Koh Chang entwickelt. Obwohl wir mit den Verantwortlichen vor Ort täglich in Kontakt sind und jedes „unserer Tiere“ kennen, ist es doch notwendig, sich einmal im Jahr zusammen zu setzen, die Visionen abzustecken und die Probleme zu diskutieren. Es werden Strategien entwickelt und Kontakte geknüpft. Doch etwas vom wichtigsten ist, useren Tierschützern vor Ort auch einmal pro Jahr persönlich DANKE zu sagen. Danke für ihre Leistungen, ihren Einsatz, sie moralisch zu stützen und selber wieder einmal zu spüren, wie schwer so ein Tierschutzalltag doch ist. Viele Widrigkeiten gilt es zu überwinden, die tropische Wärme, die Gleichgültigkeit vieler Menschen und vieles Mehr, das für uns hier eine Selbstverständlichkeit ist.

Mit uns reisen werden Käthi und Köbi. Zwei Glücksbären, die Ihnen von Ihren Erlebnissen berichten.

Wir halten Sie auf FB täglich auf dem Laufenden. Berichte auf der Homepage werden Sie nach unserer Rückkehr erreichen.

Danke für Ihre Unterstützung – DANK IHNEN IST DIES ALLES NUR MÖGLICH

Bis bald – für den Vorstand

Tanja Siegwart

 

Leave a Reply