Viele der zahmen Hunde sind bereits kastriert. Dennoch heisst es noch lange nicht, die Arbeit ist getan. Erst jetzt beginnt der harte Teil der Kastrations-Arbeit. Da Koh Chang eine Naturschutzinsel ist, leben viele Hunde im Tschungel. Diese vermehren sich. Ohne Darter ist an die scheuen Tiere nicht ran zu kommen. Ein Darter muss aber extra aus Bangkok anreisen. Auf Koh Chang gibt es keinen ausgebildeten Darter. Leider! Und so konnten in den letzten 3 Tagen 26 wilde und sehr scheue Hunde eingefangen  werden. Einer hatte einen TVT Tumor an den Genitalien, der behandelt werden konnte, 2 Wundversorgungen konnten gemacht  werden und Hopes Nägel konnten geschnitten werden. Auch wurden dem scheuen Hope Blut und Hautschnipsel genommen um diese einmal in einem richtigen Labor zu untersuchen. Denn seine Haut wird einfach nicht gut, trotz all unseren Bemühungen. Viele Hündinnen waren bereits läufig und man konnte sie gerade noch kastrieren.  Solche Aktionen werden wir noch oft wiederholen müssen, bis alle Hunde auf Koh Chang kastriert sind.

Anbei sehen Sie die Quittung des Darters welche Dank Ihnen bezahlt werden konnte.Und auch ein Bild unserer Tierärztin, welche bis zum Umfallen kastriert hat.

Leave a Reply