Der Alltag hat uns nun definitiv wieder. Just am Tag der internationalen Steunertiere erreichte uns ein Hilferuf. Ein verbissener Hund wurde gesichtet und man hat Happy Dogs Koh Chang zur Hilfe gerufen. Ralf brachte den guten Hund zu Dr. Tookta, welche die Wunden versorgt. Viele davon sind tief. Der Rüde darf nun genesen, wird kastriert und anschliessend wieder an seinen Stammplatz zurück gebracht. Ohne Hilfe würden die Wunden im nu mit Maden befallen und der Hund wäre einen kläglichen Tod gestorben. Aber so, wird er wieder auf die Beine kommen.

UP Date: 10.04.2017 Der Hund heisst Hubi und wird von einer Schwedin, die ihn von Ferien auf Koh Chang kennt, adoptiert. Hubi wird nach Schweden ziehen, sobald seine 6 monatige Frist (Impfungen, Titertest abgelaufen ist) Wir freuen uns sehr für Hubi!

Foto Hubi mit Ralf am 10.04.2017 fast genesen……..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply