Wir wissen es alle. Corona-Zeiten sind schwere Zeiten. Sämtlich Hotels auf Koh Chang sind geschlossen. Touristen werden verbannt. Das heisst, Futterabfälle gibt es zurzeit keine.

Dennoch haben die Strassenhunde hunger.

Die Tierschützer auf Koh Chang versuchen was sie können, um das Elend zu lindern. Helfen Sie uns, Futter zu kaufen und die hungrigen Tiere zuzufüttern.

Sollten Sie einen kleinen Betrag über haben, sind wir für eine Spende dankbar. Denn wer selber einmal hunger hatte weiss, wie sich das anfühlt. 

Es geht hier aber nicht nur um hunger, sondern ums Überleben. 

Wir danken Ihnen für Ihr Mitgefühl im Namen derer die niemanden ausser uns haben!

Einzahlungsschein finden Sie hier….

 

 

 

 

 

Leave a Reply