Leo und sein Kollege wurden ausgesetzt. Ein Anwohner hat beobachtet wie ein Lastwagen vorfuhr und sich der Hunde entledigt hat.Total vergaustert, hungrig und durstig waren die Hunde. Zumal Leo kaum mehr sehen konnte. Er hatte einen bösen Schleier vor den Augen.
Patricia kam mit ihrem Mofa vorbei und drehte sofort zu den Hunden, die sie vorher nie gesehen hatte. Der Anwohner erzählte ihr alles. Sie nahm die beiden mit. Zuerst badete sie beide und ging zum Tierarzt. Dieser wiederum gab Leo Medikamente für die Augen und gegen das Zeckenfieber, das er hatte.

Wir konnten es kaum glauben, aber Leos Schleier über den Augen lichtete sich. Er kann wieder sehen. Wieviel genau wird die Zeit zeigen. Da Leo aber bereits ca 10 Jahre alt ist, kann man ihn sehr schwer vermitteln. Sein Kollege der fluffig ist hat in der Zwischenzeit ein tolles Daheim gefunden. Leo darf nun mit Patricia in unseren „Animal Voice Help Point“ ziehen. Man muss wissen, dass 10 Jahre für einen Hund der viel durch gemacht hat in Thailand ein stolzes Alter ist.

Vielleicht verliebt sich ja ein Volunteer in den alten Leo, aber wenn nicht, darf er bei Patricia bleiben.

Leave a Reply